Warum Yuumi ein fürchterliches Design hat

Willst du Posten?

Möchtest du Beitragen? Erstelle ein Konto oder melde dich an!

  • Ich möchte meiner Wut hier einfach mal Luft machen.

    Ich möchte hier nicht sagen, dass :yuumi: broken ist, sondern nur warum ihr Design schrecklich ist (GamePlay).


    Gehen wir mal davon aus, jeder in deinem Team ist neutral aus der Lane gekommen, außer eurem Jungler, der steht mal eben 5/0 (Ja unrealistisch, ein guter Jungler im eigenen Team, aber tun wir mal so).

    Du selbst spielst einen Enchanter Support und willst :hecarim: supporten, damit er euch carrien kann.


    Jetzt ist das Problem, wie willst du ihm helfen? :hecarim: springt in die Backline und wenn du da in der Nähe bist, platzt du schneller als ein Luftballon im Nadelhaufen.

    Ach so ein Bullshit, immerhin hast du :yuumi: gepickt. Hoch dich auf :hecarim: darauf und solange er unsterblich ist, bist du es auch.


    Ja und das meine ich. :soraka: ist dafür bekannt, dass sie sehr stark heilen kann. Ihr Nachteil ist, dass sie einfach gefocust wird. Dieses Problem kennt :yuumi: nicht. Sie ist eine :lulu:, die nicht gefocust werden kann.

    Ein fundamentales Counterplay der Enchanter wurde bei ihr einfach entfernt.


    Aber der größte Grund, warum ich der Ansicht bin, dass ihr Design schrecklich ist, ist folgender:

    Spielt man :yuumi: selbst, fühlt sie sich extrem schwach an.

    - Hohe Manakosten

    - Vergleichsweise wenig Damage auf der Q

    - Eher geringe Boni durch die W

    Spielt man aber gegen sie, merkt man erst wie stark dieser Champion ist.


    Es ist schlechtes Design aus meiner Sicht, wenn man als Spieler das Gefühl hat, der eigene Champion ist Ultra schwach, aber für den Gegner ist der Champion auf dem Level von "Rito nerf this shit".


    Das wollte ich einfach mal loswerden.

    Eventuell bin ich ja nicht ganz allein mit meiner Ansicht.

    Besuch mich doch auf TWITCH!

    League of Legends Suchti seit September 2011 und trotzdem nur Platin/Gold

    :concentrate:

  • Jetzt mal ganz im Ernst. Jeder Champion spielt sich besser, wenn man weiß, wie es geht. Einem Champion schlechtes Design vorzuwerfen, nur weil er von anderen Spielern besser genutzt wird als von einem selbst wenn ist irgendwie der Evergreen unter der Frustvertuschung.

    Es ist total normal, dass Champions bei anderen Spielern anders wirken, als bei einem selber.


    Bezüglich deines Counterplay Aspekts hast du ja bereits erwähnt, dass sie dafür immense Kosten für Fähigkeiten erhalten hat, die andere Champions fast gratis nutzen können.

    Mit freundlichen Grüßen:

    Amycos Cyrus


    Content Manager des Unterforums "Champion- & Skinkonzepte"

    Moderator

    MVP (Es können leider nur zwei Ränge angezeigt werden.)

  • Ich stimme dem Eröffnungspost tatsächlich durchaus zu.

    Und das sage ich - 113.000 Punkte M7 auf Yuumi. (Hab zwar auf vielen anderen Champs mehr Punkte - aber ist ja erstmal egal)


    Denn ich sag mal so:

    Die Katze ist nix halbes und nix ganzes. Ich finde den Lulu vergleich interessant, aber sie ist eher eine schlechtere Lulu.

    Ihre Manakosten sind abartig hoch, aber alles andere wäre einfach zu stark.

    Für mich selber fühlt sie sich nicht unbedingt schwach an tatsächlich, aber sooo Einflussreich auch nicht.


    Für den Gegner ist Yuumi natürlich extrem nervig. Denn der Hauptkritikpunkt:

    Du kannst gegen die nichts machen, wenn die auf nem gefeedeten Teammate hockt.

    Und das ist echt bisschen... dumm.

    Wüsste halt auch nicht wie es am besten anders wäre, aber so ist es halt schon bisschen anstrengend.


    Was ich persönlich am dümmsten finde: Wenn du mit Yuumi nix kannst, aber dein Midlaner 7/0 hat, gehtste halt auf den und gewinnst das Spiel. Töten kann man deinem Kollegen oder gar dich damit eh nicht mehr dann.


    Und das... ist ganz schön belastend... :D

    Man kann mit Yuumi echt krass unverdient gewinnen bzw. extrem gute Stats haben.


    Finde ich sie deswegen OP? ...nun... nein.

    Aber anstrengend dagegen zu spielen? AUF JEDEN FALL!

    CptPICHU - BoL-Admin/Support / Community-Manager


    Telegram: CptPICHU

    Discord: CptPICHU#9999

    Oder per PN.

  • Bezüglich deines Counterplay Aspekts hast du ja bereits erwähnt, dass sie dafür immense Kosten für Fähigkeiten erhalten hat, die andere Champions fast gratis nutzen können.

    Noch ein Tipp:
    Antiheal bringt gegen Yuumi durchaus etwas, solange ihr Teamkamerad nicht ultra gefeedet ist.

    CptPICHU - BoL-Admin/Support / Community-Manager


    Telegram: CptPICHU

    Discord: CptPICHU#9999

    Oder per PN.

  • Jetzt mal ganz im Ernst. Jeder Champion spielt sich besser, wenn man weiß, wie es geht. Einem Champion schlechtes Design vorzuwerfen, nur weil er von anderen Spielern besser genutzt wird als von einem selbst wenn ist irgendwie der Evergreen unter der Frustvertuschung.

    Es ist total normal, dass Champions bei anderen Spielern anders wirken, als bei einem selber.


    Bezüglich deines Counterplay Aspekts hast du ja bereits erwähnt, dass sie dafür immense Kosten für Fähigkeiten erhalten hat, die andere Champions fast gratis nutzen können.

    Hat nichts mit dem Champion nicht können zu tun. Ich bin definitiv nicht der beste mit :yuumi:, aber mit 34.000 Punkten habe ich sie auch schon ein ganz paar Games gespielt.

    Ich meine damit, dass sich die hohen Manakosten unfair anfühlen, ihre Q zu wenig Schaden macht, der Cooldown der E zu hoch ist.


    Aber durch Erfahrung gegen sie merkt man nur, dass dies nicht der Fall ist.

    Besuch mich doch auf TWITCH!

    League of Legends Suchti seit September 2011 und trotzdem nur Platin/Gold

    :concentrate:

  • Ich meine damit, dass sich die hohen Manakosten unfair anfühlen, ihre Q zu wenig Schaden macht, der Cooldown der E zu hoch ist.

    Ja das ganze ist tatsächlich alles reine Kompensation für die W. Sie bekommt Stats, die Verbündeter bekommt Stats, sie wird unangreifbar und (mehr oder minder) unverwundbar und das alles ohne zeitliches Limit. Da bedarf es sehr weitreichende Kompensation.


    Ich für meinen Teil hätte das Problem Yuumi auch anders gelöst, aber man weiß ja nicht was Riot für Ziele mit den Champions anstreben will.

    Ich hätte der W eine Laufzeit und einen anständigen Cooldown gegeben. e.g. Yuumi kann einen Verbündeten wählen und diesen für XYZ Sekunden begleiten (hier alle Effekte der aktuellen W einfügen). Nach dieser Zeit enden alle Wirkungen und die W beginnt für XYZ Sekunden abzuklingen.

    Somit könnte man das ganze Konglomerat an Balancing ihrer anderen Fähigkeiten etwas zurücknehmen, aber wie gesagt, Riot will wohl mit Yuumi wo anders hin.


    Aber durch Erfahrung gegen sie merkt man nur, dass dies nicht der Fall ist.

    Alle Spieler haben die selben Kosten und die selben Schadensmöglichkeiten etc. Das einzige was man variieren kann ist die Nutzung der Passiven, das Manamanagement und das Itembuild. Und das sind tatsächlich alles Dinge, die sich durchaus sehr stark zwischen den Yuumi-Spielern unterscheiden.

    Mit freundlichen Grüßen:

    Amycos Cyrus


    Content Manager des Unterforums "Champion- & Skinkonzepte"

    Moderator

    MVP (Es können leider nur zwei Ränge angezeigt werden.)